Körnersemmel mit Maccadamia-Nüsse

Die Körnersemmel ist zwar relativ klein, aber macht lang satt. Ganz nach dem Vorbild einer üblichen Bäckersemmel kann diese hier bei deftigen wie auch mit süßen Beilagen gegessen werden.

Zutaten

  • 100g Maccadamia-Nüsse
  • 85ml (ca. 60g) Sonnenblumenöl
  • 140g Leinsamen
  • 45g Kokosmehl
  • 50g Flohsamenschalen
  • 15g Chia-Samen (1 Eßlöffel)
  • 300ml Leitungswasser
  • 1 Päckchen Backpulver

 Zubereitung

Den Leinsamen etwas aufbrechen. Am besten geht das einem Mixer. Der Leinsamen soll nicht ganz zu Mehl werden, es dürfen die Körner schon noch gut zu erkennen sein. Wer mag, kann den Chia-Samen mit dem Leinsamen zusammen bearbeiten.

Dann den Leinsamen, Chia-Samen und 1 Eßlöffel Flohsamenschalen mit dem Sonnenblumenöl und Wasser vermengen und für eine Stunde quellen lassen.

Derweil die Maccadamia waschen (ich nehm immer die gesalzenen da die deutlich günstiger sind) und trocknen lassen. Gegen Ende der Stunde klein hacken.

Nach dem Quellen kommen Kokosmehl, Maccadamia, ein halber Teelöffel Salz, ein Päckchen Backpulver und 45g Flohsamenschalen dazu. Alles kräftig verkneten.

Aus dem Teig 9 gleich große Semmeln formen.

Das Backblech für 1 Stunde bei 200° in den Backofen schieben.

Nährwertangaben

(pro Portion ungefähr, abhängig von den konkreten Zutaten)

Nährwert g pro Prortion
Kalorien 247
Fett 22
Eiweiß 6
Kohlenhydrate 3
davon Zucker 0